Unsere individuellen und persön-lichen Leistungen umfassen alles rund um die Schwangerschaft.

Schwangerschaft

Die Begleitung durch uns Hebammen kann bereits mit der Feststellung der Schwangerschaft beginnen. Im Verlauf der Schwangerschaft bieten wir Vorsorgen gemäß der Mutterschaftsrichtlinien sowie Hilfe bei Beschwerden an. Neben diesen individuellen Terminen empfehlen wir den Besuch eines Geburtsvorbereitungskurses.

Vorsorgen gemäß Mutterschaftsrichtlinien

Die Vorsorgen sollten bei einer unauffälligen Schwangerschaft zunächst alle vier Wochen stattfinden. Ab der 32. Schwangerschaftswoche bis zum vermuteten Geburtstermin werden die Vorsorgen alle zwei Wochen empfohlen. Ab dem Geburtstermin sind die Vorsorgen alle zwei bis drei Tage vorgesehen. 

Bei den Vorsorgeterminen nehmen wir uns Zeit für deine/ eure Fragen und Anliegen. Wir beraten dich/ euch zum Verlauf der Schwangerschaft und zu relevanten Themen.

Hilfe bei Schwanger-schaftsbeschwerden

Eine Schwangerschaft kann von vielfältigen Veränderungen begleitet sein. Auch emotionale Krisen und körperliche Beschwerden können dabei auftreten. Gerne besprechen wir mit dir, wie du mit diesen Veränderungen umgehen und wie du Beschwerden vorbeugen oder lindern kannst. Ergänzend bieten wir dir nach Bedarf weitere Maßnahmen wie Akupunktur, Kinesotaping, Softlaser Behandlungen oder Massagen an.

DSC09134.jpg

Geburt

Gerne begleiten wir werdende Familien auch während der Geburt zuhause. In eurer vertrauten und heimischen Umgebung stehen euch ein bis zwei Hebammen während dem Geburtsverlauf zur Seite. Besonders wichtig sind uns dabei eine ungestörte Atmosphäre und das Vertrauen in den Körper der Gebärenden. Für die Planung einer Hausgeburt nehmt bitte frühzeitig Kontakt auf. So haben wir ausreichend Zeit, uns kennenzulernen und die Begleitung entsprechend euren Bedürfnissen und Vorstellungen zu gestalten.
 

Voraussetzung für eine Hausgeburt ist ein physiologischer Schwangerschaftsverlauf, bei dem kein Risiko für die Gebärende und ihr Kind besteht. Die Kosten für die Geburtsbegleitung werden von den gesetzlichen Krankenkassen und in der Regel auch von privaten Krankenkassen übernommen. 

Wochenbett und Stillzeit

Die Begleitung im Wochenbett beginnt ab der Geburt bzw. mit der Entlassung aus dem Krankenhaus. Sie kann bis zwölf Wochen nach der Geburt in Anspruch genommen werden. In dieser ersten Zeit treten erneut viele Veränderungen auf. Ihr lernt euch als Familien kennen und findet euch langsam in euren neuen Alltag ein. In den ersten Tagen nach der Geburt besuchen wir euch täglich. Im weiteren Verlauf passen wir die Häufigkeit der Besuche euren Bedürfnissen an.

 

Bei unseren Besuchen im Wochenbett beobachten wir die Heilungs- und Rückbildungsprozesse sowie die Anpassung des Kindes an seine neue Umgebung. Wir nehmen uns außerdem Zeit für die Beantwortung deiner/ eurer Fragen und für Gespräche zu verschiedenen Themen.

Du hast weitere Fragen? Dann kontaktiere uns doch einfach.